Sonntag, 28. Juli 2019, 11:00 Uhr, Einlass 10:00 Uhr

Matinée

mit dem Heinz Hübner Salonorchester

Das Salonorchester sorgt wie jedes Jahr für einen heiter-stilvollen Sonntagvormittag. Das 20-köpfige Ensemble unter dem Dirigat von Christian Zierenberg, der die Leitung 2016 von Heinz Hübner übernommen hat, spielt Walzer, Märsche, Operetten-Lieder sowie Schlager der 20er und 30er Jahre.

Dabei darf sich das Festival-Publikum auch wieder auf ein paar mitreißende Gesangseinlagen freuen – von der wunderbaren Leila Trenkmann (Sopran) und dem Tenor Ulf Gloede. Dazu gibt’s ein zünftiges Weißwurstfrühstück.

Salonorchester

Eintritt frei.

Buntes Begleitprogramm, Sonntag, 28. Juli 2019

Erlebnisse für die ganze Familie

Neben dem Programm auf der Haupt- und der Hofbühne bietet auch das Einhaldenfestival 2019 wieder jede Menge Erlebnisse für die ganze Familie.

Bogenschießen

Ponyreiten mit Adelheid Baur & Co
ab 11:00 Uhr
www.facebook.com/pg/Reitunterricht-und-Ferienreitkurse- bei-Adelheid-Baur-316529338419944/about/?ref=page_internal

Bogenschießen mit Familie Allgaier
ab 11:00 Uhr
www.bogen-lellwangen.de

Kinderschminken
ab 11:00 Uhr

Toben in der Hüpfburg von Rapunzel Naturkost
www.rapunzel.de

Eintritt frei.

Scheunenrunde, Sonntag, 28. Juli 2019, 13:15 Uhr

Heike Kirsten

»Was hat ein schönes Wohnzimmer mit Klimaschutz zu tun?«

Was hat ein schönes Wohnzimmer mit Klimaschutz zu tun? Das liegt nicht unbedingt auf der Hand. Vielleicht kommen sie ja selber drauf und kommen zur Scheunenrunde oder sie kommen nicht drauf, dann kommen sie erst recht zur Scheunenrunde. Und um was geht es noch? Zum Beispiel um das Verlassen unserer Komfortzone und um die Verantwortung, die Welt für unsere Kinder und Enkelkinder lebenswert zu erhalten. Wir freuen uns auf Heike Kirsten, Vorstand des Bündnisses für enkeltaugliche Landwirtschaft und Marketingleiterin bei Rapunzel Naturkost. Das Bio-Pionier-Unternehmen aus dem Allgäu beteiligt sich auch an der Aktion »Ackergifte? Nein danke!«, die vom Bündnis initiiert wurde. Heike Kirsten berichtet, was sich dort Spannendes tut und was jeder von uns bewegen kann. Sie ist überzeugt: Wir müssen Flagge zeigen, um dem Verlust der Artenvielfalt durch den Einsatz von Herbiziden und Insektiziden entgegenzutreten. Denn wir haben nur diese eine Welt.

Heike Kirsten

www.rapunzel.de

www.wahlbacherhof.org

www.enkeltauglich.bio

Eintritt frei.


Sonntag, 28. Juli 2019, 14:30 Uhr: Festival-Ausklang mit der

Stangenbohnen Partei

»The Real Green Revolution«

– Folk/Bluegrass/Jazz/Blues –

Die Stangenbohnen Partei, das sind Jared Rust an der Gitarre und Serena Engel am Cello. Serena stammt aus Australien, Jareds Wurzeln liegen in den Vereinigten Staaten, gefunden hat sich das Duo in Taiwan. Heute leben und arbeiten Jared und Serena auf ihrem eigenen Bio-Hof in Kißlegg bei Ravensburg.

Im Frühjahr haben sie ihre erste CD herausgebracht – mit 17 Special Guests, von vier verschiedenen Kontinenten. Bei ihren Live-Konzerten verbinden sich die Stimmen der beiden gemüseanbauenden Musikanten zu einer ganz eigenen Mischung aus frühem Swing, Jazz und Blues, American Folk, Bluegrass und Country-Western – wie gemacht für den Festival-Ausklang unter dem freien Himmel Oberschwabens.

Die Stangenbohnen Partei

Besetzung: 
Jared Rust (Gitarre, Gesang), Serena Engel (Cello, Gesang)
thestringbeanparty.com

Eintritt frei.