Opener, Freitag, 26. Juli 2019, 19:30 Uhr

Berta Epple

»beglückwünscht vom Sirius Quartet«

– Musik mit Mutterwitz –

Diese drei Musiker haben im Lauf ihrer über 30-jährigen Bühnenlaufbahn alles erlebt. Im Blitzlichtgewitter der Fotografen und Radarkontrollen gehen sie unverdrossen ihren Weg. Humorbeseelt streichen sie durch verschiedene musikalische Stilrichtungen und gehen dabei doch in die Tiefe allzu oft verdrängter Gedanken. Nach Auftritten auf Weltausstellungen, in Pommes-Buden, Philharmonien und U-Bahn-Schächten haben sie mit Verwunderung festgestellt, dass sie immer noch keine Millionäre sind. Der Blick auf den Rentenbescheid hat die schlimmsten Befürchtungen bestätigt. Da blieb nur der Weg ins Casino... Dafür dass sie »alles auf Musik« gesetzt haben, wurden sie jetzt mit dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2019 belohnt. Gespielt und gewonnen! Diesen Gewinn feiern sie beim Einhaldenfestival mit dem aus New York anreisenden Sirius Quartet.

Berta Epple (am Roulette-Tisch)

Sirius Quartet: This engagement is supported by Mid Atlantic Arts Foundation through USArtists International in partnership with the National Endowments for the Arts and the Andrew W. Mellon Foundation. www.midatlanticarts.org

Besetzung: Bobbi Fischer (1. Tenor, Piano, Perkussion), Gregor Hübner (Bariton, Violine, Piano), Veit Hübner (2. Tenor, Bass) Fung Chern Hwei (Violine), Ron Lawrence (Viola), Jeremy Harman (Cello)
www.bertaepple.de, www.siriusquartet.com


Hauptprogramm, Freitag, 26. Juli 2019, ca. 20:45 Uhr

Lars Reichow

»Wunschkonzert – Best of Klaviator«

– Kabarett mit Klavier –

In Best of Klaviator zeigt der vielfache Preisträger, Radio- und Fernsehmoderator Lars Reichow die ganze Bandbreite seiner Kunst. Der gebürtige Mainzer ist Komödiant, Pianist, Sänger und ganz sicher einer der besten Kabarettisten, den Deutschland zu bieten hat. Und er zeigt Haltung: Klare Worte gegen Nationalismus und Rassismus, für Weltoffenheit.

Erst wenn das letzte Liebeslied erklungen ist, wenn die letzte Pointe euer Zwerchfell erschüttert hat, wenn alle Frauengeschichten gebeichtet, alle Männer entlarvt, wenn alle Politiker fachgerecht zerlegt worden sind, wenn das letzte Wort gesprochen und der letzte Ton verklungen ist, dann werdet ihr merken, dass kein Wunsch mehr offen bleibt – und kein Auge trocken. Nie wurden Sprache und Musik klaviatorischer verbunden, nie so viel nach Luft geschnappt wie in diesem Programm. Freuen Sie sich auf einen beglückenden Abend mit Biss!

Lars Reichow gestikuliert

Besetzung: Lars Reichow (Wort und Piano)
www.larsreichow.de

Late-Night-Act, Freitag, 26. Juli 2019, 23:15 Uhr

Snorre & Hoss

– Angstfreies Rockmusik-Kabarett –

Sie sind wahrhaft oberschwäbische Urgesteine, die Brüder Andreas und Otmar Kloos aus Hochdorf an der Riß. Als Snorre & Hoss treffen sie ihr Publikum mit der Faust ins Auge und mit dem Blech ins Ohr. Ihre Hits wie »Führerlos noch Füramoos« oder »Schechter Schlachter« sind nichts für Fügsame, Feen und Veganer. Der Stoff aus dem ihre Instrumente sind, ist dem Leben auf dem Dorf und der Straße entlehnt. Ihre Texte sind bisweilen reif für den Index, aber immer voller Liebe für Land und Leute – und nie wirklich ernst.

Überraschend für die beiden erfindungsreichen Instrumentenbauer hat sich gezeigt, dass auch sprachbegabte »Nicht-Schwaben« Gefallen an ihren Texten und komischen Nummern finden. Und so lassen Snorre & Hoss immer häufiger die Grenzen ihres Heimatorts hinter sich. Angstfrei machen sie sich auf den Weg zu den Brettern, die die Welt bedeuten. Ende Juli liegen die eindeutig auf dem Kaseshof. Und Sie können dabei sein.

Snorre & Hoss am Lokus

Besetzung: Andreas Kloos, alias Snorre (Gesang, Gitarre, Kornett, Pilsflöte...), Otmar Kloos, alias Hoss (Gesang, Euphonium, Rohre...)
www.snorre-und-hoss.de


TICKETS:

Lars Reichow
Opener: Berta Epple
Night-Act: Snorre & Hoss

VVK:
Einzelperson: EUR 29,-, ermäßigt* 24,-
Familien:
EUR 45, (ein Elternteil und alle Kinder unter 18 Jahren)
EUR 74,- (beide Eltern und alle Kinder unter 18 Jahren)
AK: jeweils zuzügl. 3 €.

Zum Online-Ticket-Verkauf über ReserviX

*) Ermäßigter Eintritt – für Schüler*innen/Studierende, Schwerbehinderte, Mitglieder des Kulturvereins Einhalden.